Reinemachen der Denim-Industrie

Kings of Indigo setzt beim Veredelungsprozess innovative und nachhaltige Produktionsmethoden ein, um die Auswirkungen auf Planeten und Menschen zu verringern. Das Label arbeitet eng mit seinen Lieferanten zusammen, um gemeinsam neue Wasch- und Veredelungsverfahren zu entwickeln.

Das Hauptziel? Reduzierung des Wasser- und Energieverbrauchs sowie der Umweltverschmutzung.

Kings of Indigo schließt den Prozess von Sandstrahlen in der Veredelung konsequent aus, da dieser für Arbeiter sehr schädlich ist.
Stattdessen konzentriert sich Kings of Indigo auf nachhaltigere Techniken wie Laser, Ice Blast und Ozone, die anstelle von manuellem Schaben, Stonewash und Bleichen eingesetzt werden.
Mit diesen Techniken kann der verwaschene Used-Jeans-Look immer noch erzielt werden, jedoch auf nachhaltigere Weise. Laserstrahlen brennen ein Muster in den Jeansstoff, während Ozone Farbe entzieht. Ice Blast ist eine weitere Technik, mit der ein Jeansstoff durch Trockeneis die gewünschten Fades erhält.

Kings of Indigo arbeitet ständig daran, die Auswirkungen der Veredelungsprozesse zu reduzieren und zu verbessern. Alle Partner mit denen Kings of Indigo in der Produktion eng zusammenarbeitet, erfinden die Art und Weise des Waschens und Veredelns der Jeans auf nachhaltigere Weise regelmäßig neu.

In der Produktion verwendet Kings of Indigo keine der in der REACH-Liste genannten Chemikalien, was bedeutet, dass unter anderem keine Chlorbenzole, Azofarbstoffe oder Schwermetalle benutzt werden.
Kings of Indigo ist stolz darauf, mit jeder Kollektion immer nachhaltigere Produkte anbieten zu können.

Shoppe unsere Royal Core Kollektion