Planet friendly materials 

Bio, recycelt, natürlich und vegan. Und immer nachhaltig.

Umweltfreundlichen Materialien


Seit unseren Anfängen im Jahr 2011 sind wir bei nachhaltigen Materialien keine Kompromisse eingegangen. Die Kings of Indigo Kollektion besteht zu 98% aus nachhaltigen Materialien, die übrigen 2% ergeben sich beispielsweise aus dem Elasthan in den Stretch-Denims. Wir werden schon bald einen komplett zirkulären Produktionsprozess mit recycelten und biologisch abbaubaren Materialien erreicht haben. 

Recycelte Materialien 


Bei recycelter Baumwolle handelt es sich um wiederverwendete Baumwolle, die andernfalls als Abfall auf der Mülldeponie landen würde. Wir verwenden sowohl Pre-Consumer- als auch Post-Consumer-Recycling-Baumwolle. Erstere wird aus Resten und Abfällen von Textilfabriken hergestellt, also aus ungetragenen Baumwollabfällen. Die recycelte Post-Consumer-Baumwolle wird aus Kleidungsstücken, Handtüchern usw. hergestellt, die weggeworfen werden, aber vollständig recycelbar sind und so ein zweites Leben bekommen. Unsere Jeans werden aus 100% recycelter Baumwolle und Bekleidung aus recycelter Baumwolle, recyceltem Elastan und recyceltem Polyester hergestellt. Bist du neugierig auf unsere anderen recycelten Materialien?

Die Baumwolle in unserer Kollektion ist entweder zu 100 % biologisch angebaut oder vollständig recycelt. Bio-Baumwolle ist eine natürliche Faser, die ohne giftige Pestizide und synthetische Düngemittel angebaut wird, was sie sicherer für die Umwelt, die Landwirte und die Person, die die Kleidung trägt, macht. Sie wird nach den Standards des ökologischen Landbaus produziert und zertifiziert. Die von uns verwendete Bio-Baumwolle ist GOTS- oder OCS-zertifiziert und die recycelte Baumwolle ist entweder GRS- oder RCS-zertifiziert.  

Natürliche und kaum schädliche Fasern 


Neben Bio-Baumwolle verwendet die Kings of Indigo Kollektion auch Naturfasern wie Hanf und Leinen. Beide werden ohne den Einsatz von Pestiziden oder schädlichen Chemikalien angebaut und verbrauchen nur sehr wenig Wasser.

Materialien wie Tencel-Lyocell, Tencel-Refibra und Modal werden von ethischen Bekleidungsmarken wie wir es sind, häufig bevorzugt. Die Produktion ist komplett kohlenstoffneutral und die Fasern sind zu 100 % biologisch abbaubar.


Pflegeanleitung

Eine kurze Anleitung, wie du deine Kleidung waschen solltest.

Bio-Baumwolle

- bei 30 Grad waschen

- nicht bleichen

- nicht im Trockner trocknen

- bei mittlerer Hitze bügeln

- nicht chemisch reinigen



Tencel Lyocell

- bei 30 Grad waschen

- nicht bleichen

- nicht im Trockner trocknen

- bei geringer Hitze bügeln

- nicht chemisch reinigen



Recycelte Wolle

- bei 30 Grad waschen

- nicht bleichen

- nicht im Trockner trocknen

- nicht auswringen

- bei niedriger Hitze bügeln

- chemisch reinigen ASET


Hanf

- bei 30 Grad waschen

- nicht bleichen

- flach trocknen

- nicht auswringen

- bei niedriger Hitze bügeln

- chemisch reinigen ASET


Recyceltes Polyester

- bei 30 Grad waschen

- nicht bleichen

- nicht im Trockner trocknen

- nicht bügeln

- geringe Hitze verwenden



Leinen

- bei 30 Grad waschen

- nicht bleichen

- nicht im Trockner trocknen

- bei mittlerer Hitze bügeln

- nicht chemisch reinigen



Metallnieten und Knöpfe

Wenn man mit Nachhaltigkeit einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, muss man auch auf die Details achten. So zum Beispiel auf die Knöpfe. Anstelle von Plastik verwenden wir Corozo-Knöpfe, die aus der Tagua-Nuss hergestellt werden, die auf bestimmten Palmen wächst. Die Umweltauswirkungen des Materials und der Verarbeitung sind praktisch gleich null, und am Ende seiner Lebensdauer ist Corozo vollständig biologisch abbaubar. 



Die Metallelemente an unseren Kleidungsstücken sind vollständig recycelt und stammen aus der NO Impact-Produktlinie von Metalbottoni. Alle Hangtags und Pocket Flasher-Schilder werden von unserem Lieferanten Cadica in Italien aus 100% recyceltem Papier hergestellt, während die gewebten Etiketten zu 80 % aus recyceltem Polyester und zu 20 % aus Bio-Baumwolle bestehen. Die Verpackungen, also unsere Polytaschen, bestehen aus 100 % recyceltem Polyester.


Zertifikate

GOTS:

International anerkannt als der strengste Standard für ökologische Textilien, da er weit über die Prüfung des ökologischen Anbaus hinausgeht und jeden Herstellungsschritt miteinschließt. GOTS garantiert den Einsatz von Bio-Fasern und fairen Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten und verlangt ein Umweltmanagementsystem. Wenn du ein GOTS-zertifiziertes Produkt kaufst, kannst du dir sicher sein, dass es dem höchsten Niveau von Nachhaltigkeit entspricht.

OCS:

Der Organic Content Standard (OCS) ist ein internationaler, freiwilliger Standard, der die Anforderungen für die Zertifizierung von garantiert biologischen Rohstoffen und der Lieferkette durch Dritte festlegt. Ziel des OCS ist es, die ökologisch-landwirtschaftliche Produktion zu steigern.

GRS:

Das GRS-Zertifikat garantiert, dass die Textilien eines Unternehmens zu mindestens (!) 20% aus recyceltem Material bestehen. Die GRS-Zertifizierung prüft den Recyclinganteil und die sozial verantwortlichen und umweltfreundlichen Produktionsverfahren.

RCS:

Über eine Überprüfung durch Dritte bestätigt die RCS-Zertifizierung das Vorhandensein und die Menge von mindestens (!) 5% recyceltem Material in einem Endprodukt.

Lenzing:

TENCEL™ Lyocell ist die nachhaltigste aller vom Menschen hergestellten Fasern. Sie wird aus FSC-zertifizierter Forstwirtschaft hergestellt. Der Spinnprozess erfolgt in geschlossenen Kreisläufen, wobei die Spinnlösungsmittel recycelt und mehrfach wiederverwendet werden.